folk.art ACCOUSTIC

DIE SINGER-SONGWRITER-REIHE DES FESTIVALS

EINE BÜHNE FÜR MUSIK AUS ÖSTERREICH

Ganz akustische Abende

Fotos: Fabian Karner (1), Privat (2,3)

Infos

In der neuen Acoustic-Konzertreihe bietet das folk.art Festival jungen Musiker*nnen der österreichischen Musikszene eine Bühne und lädt ins Café Kaiserfeld zu einem gemütlichen Abend in entspannter Atmosphäre.

Die Konzerte finden am 25.01., 20.04. und 5.10.2023 statt.

Café Kaiserfeld, Kaiserfeldgasse 19, 8010 Graz
Konzertbeginn jeweils um 19:00 Uhr
Eintritt: freiwillige Spende, Freie Platzwahl

_____________________________________________________

Mi, 25.01.2023

Anna Tropper-Lener
Bekannt mit ihrem eigenen Projekt Frånz oder als Mitglied der Band Oehl ist Anna Tropper-Lener eigentlich immer in Gruppen unterwegs. Bis Jetzt! Im Zuge der folk.art-acoustic Konzertreihe präsentiert sie sich in neuem Setting. Singend am Klavier, spielend auf der Geige mit eigenen Songs im Jazz-Pop Stil und Jazz-Pop Covers in eigenem Stil – jedenfalls ein buntes, humoristisches und peppiges Programm.

Florian Pichlbauer
Florian Pichlbauer ist ein Pianist, Komponist und Singer-Songwriter aus Graz. Mancher ist er als Frontman der Grazer Indie-Rock Band “The Kronskies” bekannt, nun startet er auch mit seinem ersten Solo-Projekt durch. Die neuen Songs leben von reduzierten Arrangements und sanftem Gesang und erinnern an Indie-Künstler wie Kings of Convenience oder Elliot Smith.

Johannes Guntschnig
Johannes Guntschnig ist ein aus Kärnten stammender Gitarrist, der sich am Ende seines Jazz-Studiums an der Kunst-Universität Graz befindet. Sein Programm beinhaltet Akustik-Gitarren-Covers von Tommy Emmanuel und instrumentale Fingerstyle-Eigenkompostionen.