BABAK NIKZAT

VORTRAG& WORKSHOP „FOLK.ART ERZÄHLT: MUSIKLEBEN IM IRAN“

So 25.10.2020 | 13 Uhr

Die Brücke

In diesem Vortrag wird ein Überblick über verschiedene aktuelle Musikgenres (klassische persische Musik, regionale Musiktraditionen, iranische Pop-Musik etc.) im Iran im Zusammenhang mit ihrem kulturellen Kontext geboten. Auch soziopolitische Hintergründe werden beleuchtet, insbesondere Ursachen und Entstehung der Musikproduktion außerhalb Irans. Danach darf diskutiert, gefragt und im Rahmen eines Workshops auch selber musiziert werden. Seit der iranischen Revolution im Jahr 1979 und dem damit verbundenen Musikverbot befinden sich viele Musiker*innen im Exil, prägen aber weiterhin die Musiklandschaft im Iran.

Als Forschender und Lehrender an der Kunstuniversität Graz (Institut für Ethnomusikologie) spezialisiert sich Babak Nikzat vor allem auf Musik aus dem Süd-Iran, persische verwestlichte Pop-Musik sowie computerunterstützte musikalische Analyse.

Anmeldung & Informationen

Anmeldung für Teilnahme erforderlich.
Info-Hotline: +43 664 9963 1179
EINTRITT FREI!

KRANKHEITSBEDINGT ABGESAGT!!!